Peter Rickenbacher löst Conny Uhr-Bissig ab

Nach 14-jähriger Tätigkeit im Vorstand gibt Conny Uhr-Bissig ihr Amt als Präsidentin von Nez Rouge Zug-Innerschwyz ab. Peter Rickenbacher tritt die Nachfolge an.

Drucken
Teilen
Conny Uhr-Bissig (links) gibt das Amt als Präsidentin von Nez Rouge Zug-Innerschwyz an Peter Rickenbacher ab. (Bild: PD)

Conny Uhr-Bissig (links) gibt das Amt als Präsidentin von Nez Rouge Zug-Innerschwyz an Peter Rickenbacher ab. (Bild: PD)

1998 trat Conny Uhr-Bissig als Beisitzerin in den Vorstand von Nez Rouge und übernahm anschliessend die Koordination der freiwilligen Fahrer. 2008 wurde sie zur Präsidentin gewählt und gründete den Verein Nez Rouge Zug-Innerschwyz, dessen Präsidialamt sie abgibt.

Peter Rickenbacher, wohnhaft in Morschach, ist als neuer Präsident gewählt worden und wird den Verein in Zukunft führen. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Ausserdem gaben vier weitere Vorstandsmitglieder ihren Austritt per GV 2012 bekannt, deren Posten alle einstimmig besetzt wurden.

Dank einer erfolgreichen Bilanz im Jahr 2011 überreichte Conny Uhr-Bissig im März 2012 von den eingefahrenen Trinkgeldern 10'500 Franken an wohltätige Institutionen: Davon gingen 8000 Franken an das Wohn- und Werkheim Schmetterlinge in Cham und 2500 Franken an den Autodienst FFS in Schwyz.

pd/chg