Petra Gössi will mehr Transparenz

Die Schwyzer FDP-Kantonsrätin und Nationalrätin Petra Gössi fordert mehr Transparenz und Budgetdisziplin bei den Gemeinde- und Bezirksfinanzen.

Drucken
Teilen
Petra Gössi wird durch den Schwyzer Regierungsrat unterstützt. (Bild: Archiv Neue SZ)

Petra Gössi wird durch den Schwyzer Regierungsrat unterstützt. (Bild: Archiv Neue SZ)

Nun erhält sie Unterstützung durch den Schwyzer Regierungsrat, der ihr Postulat erheblich erklären lassen will.

Auch die Regierung sieht grundsätzlich Verbesserungspotenzial bei der Festlegung der Budgets, dies aber nicht nur bei den kommunalen Behörden, sondern auch auf Kantonsseite. Denn vielfach budgetieren die Verantwortlichen zurückhaltend und erhalten in der Endabrechnung ein besseres Ergebnis als budgetiert.

Eine möglichst genaue und verlässliche Erstellung des Voranschlages sei aber eine wesentliche Voraussetzung, dass Bürger bzw. der Kantonsrat seine Kontrollaufgaben wirksam wahrnehmen könnten, so die Regierung.

Irene Infanger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Schwyzer Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.