PFÄFFIKON: Autofahrer ohne Führerschein begeht Fahrerflucht

In Pfäffikon ist ein Autofahrer nach einer Streifkollision ohne anzuhalten weitergefahren. Der 35-jährige Mann, der ohne Führerschein unterwegs war, konnte später von der Schwyzer Polizei ermittelt werden.

Drucken
Teilen
Auf der Etzelstrasse beim Restaurant Luegeten (hinten rechts) ereignete sich die Streifkollision. (Bild Google Maps)

Auf der Etzelstrasse beim Restaurant Luegeten (hinten rechts) ereignete sich die Streifkollision. (Bild Google Maps)

Am Samstag ist es kurz nach 5 Uhr in Pfäffikon zu einer Streifkollision zwischen zwei Autos gekommen. Ein vorerst unbekannter Autofahrer touchierte bei einem Überholmanöver ein anderes Fahrzeug, welches in der Folge mit der Leitplanke kollidierte.

Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter, schreibt die Schwyzer Polizei in einer Mitteilung. Kurze Zeit später fiel er durch seine «aggressive Fahrweise» auf der Autobahn zwischen Pfäffikon und Lachen erneut auf.

Dank Hinweisen aus der Bevölkerung konnte die Polizei den Unfallverursacher ermitteln. Es zeigte sich, dass der 35-Jährige aus dem Bezirk March trotz Führerausweisentzug ein Auto lenkte und mit diesem ohne Kontrollschilder und Versicherungsschutz unterwegs war. Der Beschuldigte muss sich bei der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten.

pd/zfo