PFÄFFIKON: Bei Autobahnausfahrt Kontrolle verloren

Eine Autofahrerin verursachte am Samstag einen Selbstunfall und verletzte sich dabei mittelschwer.

Drucken
Teilen
Das Auto kollidierte mit der Leitplanke auf der rechten Seite. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Das Auto kollidierte mit der Leitplanke auf der rechten Seite. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Der Unfall ereignete sich am Samstag um 17.30 Uhr auf der Autobahn A3, teilt die Kantonspolizei Schwyz am Sonntag mit. Die 19-jährige Lenkerin fuhr in Richtung Zürich und wollte die Autobahn dann in Richtung Schindellegi verlassen. Bei der Autobahnausfahrt bei den Drei Eidgenossen bremste sie zu spät und verlor in der Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Auto kollidierte frontal mit der Leitplanke auf der rechten Seite. Dabei zog sich die Fahrerin mittelschwere Verletzungen zu. Die Beifahrerin blieb unverletzt.

pd/spe