PFÄFFIKON: Das Casino soll das ganze Jahr geöffnet haben

Im Casino Zürichsee in Pfäffikon soll auch an hohen Feiertagen gespielt werden dürfen. Der Schwyzer Regierungsrat unterstützt eine Motion, die eine Lockerung der Ruhetagsvorschriften verlangt.

Merken
Drucken
Teilen
Besucher versuchen beim Roulette im Casino Zürichsee ihr Glück. (Archivbild Erhard Gick/Neue SZ)

Besucher versuchen beim Roulette im Casino Zürichsee ihr Glück. (Archivbild Erhard Gick/Neue SZ)

Kantonsrat Andreas Meyerhans (CVP) begründet seinen Vorstoss damit, dass andere Casinos im Grossraum Zürich (Luzern und Baden AG) ganzjährig geöffnet hätten. Das Casino Zürichsee sei unter dem geltenden Regime deshalb benachteiligt.

Der Regierungsrat pflichtet dem bei. Er gibt zu, dass es nicht gänzlich nachvollziehbar sei, wieso im 2001 der Betrieb von Spielbanken und Spielsalons in die Liste derjenigen Aktivitäten aufgenommen wurde, die an hohen Feiertagen verboten sind.

Vergleich mit anderen Aktivitäten
Vom Verbot ausgenommen wurden damals Sportveranstaltungen, aber auch Konzert-, Theater-, Film- und Messeveranstaltungen sowie Schiessübungen in geschlossenen Räumen. Der Spielbankenbetrieb tangiere die Feiertagsruhe nicht mehr als diese Indoor-Aktivitäten, schreibt der Regierungsrat.

Als hohe Feiertage gelten Karfreitag, Ostersonntag, Pfingstsonntag, Eidgenössischer Bettag, Allerheiligen und Weihnachten.

sda