PFÄFFIKON: Diebstahl aus Ladenkasse ist aufgeklärt

Am 26. Januar wurden in Pfäffikon einige Tausend Franken Bargeld aus einer Ladenkasse gestohlen. Nun ist der Fall geklärt – und der mutmassliche Dieb hat noch mehr auf dem Kerbholz.

Drucken
Teilen

Am 26. Januar hatte ein Dieb in Pfäffikon ein Verkaufsgeschäft betreten, die Kasse zu Boden gestossen und einige tausend Franken Bargeld entwendet. Danach flüchtete er in einem gestohlenen Auto. Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz ist der mutmassliche Täter am 4. Februar von der Kantonspolizei St. Gallen in Rapperswil festgenommen worden.

Der 59-jährige Österreicher ohne festen Wohnsitz wird zudem verdächtigt, fünf Personenwagen entwendet und zwei davon angezündet zu haben. Weiter werden ihm – obwohl er keinen Führerschein besitzt – Führerflucht in drei Fällen, Fahren im angetrunkenen Zustand und mehrfaches Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit zu Last gelegt. Hinzu kommen das Fälschen von Ausweisen, Zechprellerei und Betrug.

Der mutmassliche Täter befindet sich zurzeit in Untersuchungshaft.

ana