PFÄFFIKON: Feuer in Garage fordert einen Verletzten

Beim Brand einer Garage in Pfäffikon ist ein Auto komplett ausgebrannt. Ein Mann wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung in Spitalpflege verbracht.

Drucken
Teilen
Bei Brand der garage entstand eine starke Rauchentwicklung. (Bild: Kapo Schwyz)

Bei Brand der garage entstand eine starke Rauchentwicklung. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Montag, 13.15 Uhr, ist in einer Garage an der Hurdnerwäldlistrasse in Pfäffikon ein Brand ausgebrochen. Die Hausbewohner konnten zwei der drei in der Garage abgestellten Fahrzeuge noch vor Eintreffen der Feuerwehr herausholen. Die 22 Feuerwehrleute konnten den Brand rasch löschen, aber das Ausbrennen des noch in der Garage stehenden Autos nicht verhindern.

Ein 52-jähriger Mann musste wegen Verdachts auf eine Rauchvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Die Brandursache steht gemäss Mitteilung er Kantonspolizei Schwyz noch nicht fest, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Nebst der Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon standen das Sanitätsdienstliche Ersteinsatzelement Höfe sowie die Kantonspolizei Schwyz im Einsatz.

pd/zim

Ein Auto brannte komplett aus. (Bild: Kapo Schwyz)

Ein Auto brannte komplett aus. (Bild: Kapo Schwyz)

Schwarzer Rauch steigt über Pfäffikon auf. (Bild: Leserreporter)

Schwarzer Rauch steigt über Pfäffikon auf. (Bild: Leserreporter)