Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PFÄFFIKON: Oerlikon schliesst Joint-Venture in China ab

Der Technologiekonzern Oerlikon hat einen Kooperationsvertrag mit dem chinesischen Unternehmen Huitong Chemical Engineering Technique unterzeichnet. Die beiden Unternehmen wollen in der Kunstfasersparte enger zusammenarbeiten.
Das Gebäude der OC Oerlikon in Pfäffikon. (Bild: Keystone (Archiv))

Das Gebäude der OC Oerlikon in Pfäffikon. (Bild: Keystone (Archiv))

Der Schweizer Konzern hält 60 Prozent am Joint Venture. Dieses stärke Oerlikons Position im wachsenden Geschäft von Polykondensationsanlagen für Verpackungen wie Flaschen oder Filme, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Huitong ist gemäss den Angaben das führende Polyester-Engineering-Unternehmen in China. Der Oerlikon-Bereich Barmag und Huitong arbeiten bereits seit 2007 zusammen und haben gemeinsam verschiedene internationale Projekte realisiert.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.