PFÄFFIKON: Sieben von 16 Chauffeuren beanstandet

Am Mittwoch hat die Kantonspolizei Schwyz in Pfäffikon eine Schwer­verkehrskontrolle durchgeführt: Sieben von 16 LKW-Chauffeuren waren nicht korrekt unterwegs.

Merken
Drucken
Teilen

Die Kantonspolizei Schwyz führte am Mittwoch in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsamt und dem Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) in Pfäffikon eine Schwerverkehrskontrolle durch.

Von den 16 kontrollierten Chauffeuren mussten sieben beanstandet werden, weil sie entweder die vorgeschriebenen Pausen nicht eingehalten oder den Fahrtenschreiber nicht korrekt bedient hatten. Zudem waren zwei Chauffeure ohne die erforderliche Betriebslizenz und ein Chauffeur ohne Funk-Konzession unterwegs.

get