PFÄFFIKON: Töfflenker im Spital nach brüskem Bremsmanöver

Ein 36-jähriger Töfffahrer verletzte sich am Mittwochvormittag in Ausserschwyz, als er wegen einem abbiegenden Auto vor ihm abrupt bremsen musste und stürzte.

Drucken
Teilen
Der Töfflenker realisierte zu spät, dass das Auto vor ihm abbog, und kam zu Fall. (Bild: Archiv)

Der Töfflenker realisierte zu spät, dass das Auto vor ihm abbog, und kam zu Fall. (Bild: Archiv)

Am Josefstag fuhr morgens um neun Uhr ein Motorradfahrer von Schindellegi in Richtung Pfäffikon hinunter. Bei der Verzweigung Etzelstrasse bog das vorausfahrende Auto nach rechts in die Begegnungszone ab.

Dies bemerkte der 36-jährige Motorradlenker zu spät. Durch das zu brüske Bremsen rutschte das Vorderrad weg, und der Motorradlenker kam zu Fall. Der Rettungsdienst brachte den Verunfallten mit unbestimmten Verletzungen ins Spital.

pok