Pferde brennen durch und werfen Frauen ab

Grosses Glück für zwei Frauen in Ibach: Zwei Pferden brennen durch und galoppieren mit der Kutsche auf und davon.

Drucken
Teilen
Auf dieser Kutsche fuhren die beiden Frauen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Auf dieser Kutsche fuhren die beiden Frauen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Der Unfall ereignete sich laut der Kantonspolizei Schwyz am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr in Ibach. Zwei Kutscherinnen im Alter von 24 und 55 Jahren fuhren von Hinteribach in Richtung Ibach, als auf der Gerbihofstrasse die beiden Pferde aus bisher unbekannten Gründen erschraken und druchbrannten. Die Kutsche touchierte daraufhin einen Randstein und kippte. Dabei wurden die beiden Frauen aus der Kutsche geschleudert. Sie zogen sich beim Sturz leichte Verletzungen zu.

Die beiden aufgescheuchten Pferde liefen in der Folge mit der umgekippten Kutsche weiter. Sie konnten schliesslich auf Höhe des Mythen-Centers in Ibach durch einen Passanten gestoppt werden. Die Pferde blieben unverletzt. An der Kutsche entstand erheblicher Sachschaden.

pd/rem