Pläne für einen neuen Goldauer Bahnhofplatz

Die Gemeinde Arth möchte den Goldauer Bahnhofplatz im Hinblick auf die Neat-Eröffnung im Jahr 2016 aufwerten. Geplant ist ein neuer Gebäudekomplex.

Drucken
Teilen
Eine Studie soll zeigen, wie das Bahnhofareal Goldau neu gestaltet werden kann . (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Eine Studie soll zeigen, wie das Bahnhofareal Goldau neu gestaltet werden kann . (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Unter dem Platz vor dem Bahnhofgebäude soll eine grosse Parkgarage gebaut werden, darüber soll ein neuer Busbahnhof entstehen. Der Gemeinderat möchte jetzt bei mehreren Planungsteams eine Projektstudie zur Umgestaltung des Platzes in Auftrag geben. Die Teams sollen sich aus Architekten, Städtebauern, Verkehrs- und Landschaftsplanern zusammensetzen.

Der Gemeinderat will an der Gemeindeversammlung vom 7. Dezember einen Kredit von 280'000 Franken für diese Studie beantragen. Die Studie soll auch aufzeigen, wie und wo am Platz weitere Hochbauten möglich wären.

Bert Schnüriger

<em>Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Schwyzer Zeitung oder als Abonnent kostenlos im E-Paper. </em>