Polizei eingeschaltet
Erpresser fordern Geld von Divertimento-Komiker Jonny Fischer

Der Zuger Comedian ist ins Visier von Erpressern geraten. Unbekannte sollen das Umfeld des Künstlers angegangen und Geld von Fischer gefordert haben. Dieser hat sich dazu entschlossen, in die Offensive zu gehen, und hat Anzeige erstattet.

Drucken
Teilen

Eine unbekannte Täterschaft versucht aktuell, den Zuger Komödianten Jonny Fischer «bei Freunden, Fans und Medien zu diffamieren und Geld zu erpressen». Dies teilte das Management des 41-jährigen Bühnenkünstlers am Dienstag schriftlich mit.

Jonny Fischer habe bei der Zuger Polizei Anzeige erstattet, weitere Schritte würden geprüft. Ausserdem habe der Komiker zusammen mit seinem Management entschieden, seine Fans aktiv über den Sachverhalt zu orientieren. Kurz vor 19 Uhr hat Fischer folgenden Beitrag auf Instagram geteilt:

Weitere Informationen sollen nicht bekannt gegeben werden, «um die polizeilichen Ermittlungen nicht zu beeinträchtigen». Gegenüber «20 Minuten» bestätigte Frank Kleiner, stellvertretender Kommunikationsleiter der Zuger Polizei, dass Jonny Fischer Anzeige wegen Erpressung erstattet hat. «Die Ermittlungen laufen», so Kleiner. Weitere Angaben könne die Polizei aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht machen. (dvm)

Aktuelle Nachrichten