Polizei erwischt zwei Autofahrer ohne Ausweis

Eine Patrouille der Kantonspolizei Schwyz hat in Siebnen innerhalb von nur einer Stunde zwei Autofahrer erwischt, die ohne Führerausweis unterwegs waren. Einem von ihnen war zuvor bereits der Führerausweis entzogen worden.

Drucken
Teilen

Die besagte Polizei-Patrouille war in der Nacht auf Dienstag, 4. Januar, in Siebnen unterwegs. Kurz nach 1 Uhr beobachteten die Polizisten, wie ein Autofahrer beim Start die Räder durchdrehen liess und innerorts zu schnell fuhr. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der 22-jährige Türke ohne Führerausweis unterwegs war. Er wird bei der Staatsanwaltschaft des Bezirks March wegen Fahrens trotz Führerausweisentzug, Verursachen von unnötigem Lärm und Geschwindigkeitsüberschreitung verzeigt.

Eine Stunde später kontrollierte die Patrouille einen weiteren Autofahrer, der ohne gültigen Führerausweis unterwegs war. Der 20-jährige Italiener wird ebenfalls an die Staatsanwaltschaft des Bezirks March verzeigt, wie die Kantonspolizei Schwyz in einer Medienmitteilung schreibt.

pd/das