Polizei hebt Hanfindooranlage aus

Die Kantonspolizei Schwyz hat im Kellerabteil eines Wohnhauses in Wollerau eine Hanfindooranlage sichergestellt. Betreiber der illegalen Anlage war ein 22-jähriger Schweizer.

Drucken
Teilen
Rund 250 Hanfpflanzen stellte die Poluzei in Wollerau sicher. (Bild: Kapo Schwyz)

Rund 250 Hanfpflanzen stellte die Poluzei in Wollerau sicher. (Bild: Kapo Schwyz)

Anfangs Februar 2013 hat die Kantonspolizei Schwyz in Wollerau eine Hanfindooranlage in einem Mehrfamilienhaus ausgehoben. Die Anlage wurde in einem geschlossenen Kellerabteil des Wohnhauses sichergestellt, wie die Kantonspolizei Schwyz am Dienstag mitteilte.

Der Betreiber, ein 22-jähriger Schweizer, gab zu, den Hanf zu Betäubungsmittelzwecken angebaut zu haben. Die 250 Hanfpflanzen und die Infrastruktur wurden sichergestellt.

Der Beschuldigte wird bei der Staatsanwaltschaft Höfe Einsiedeln wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz verzeigt.

pd/zim