Polizei hebt in Wangen 220 Hanfpflanzen aus

Schon im Januar stellte die Schwyzer Kantonspolizei in Wangen eine Hanfindooranlage mit 220 Pflanzen sicher. Die beiden Betreiber sind geständig und wurden angezeigt.

Merken
Drucken
Teilen
Blick in die Hanfindooranlage in Wangen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Blick in die Hanfindooranlage in Wangen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Im Januar 2012 hob die Kantonspolizei Schwyz in Wangen eine Hanfindooranlage aus. Wie die Polizei am Montag mitteilt, hätten die beiden Betreiber – ein 28-jähriger und ein 27-jähriger Schweizer – zugegeben, mehrmals Hanf zu Betäubungsmittelzwecken angebaut zu haben. 220 Hanfpflanzen und die gesamte Infrastruktur seien sichergestellt und vernichtet worden. Die beiden Betreiber wurden bei der Staatsanwaltschaft March wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht.

pd/bep