Polizei stoppt viele Einäuger

Verkehrskontrollen auf Schwyzer Strassen: Die Polizei musste an drei Abenden 113 Autos beanstanden.

Drucken
Teilen
Auch in Schwyz kontrollierte die Polizei im November die Beleuchtung vieler Autofahrer. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Auch in Schwyz kontrollierte die Polizei im November die Beleuchtung vieler Autofahrer. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Vom 14. bis 16. November hat die Kantonspolizei Schwyz in Ibach, Biberbrugg und Freienbach Beleuchtungs- und Bereifungskontrollen durchgeführt. Insgesamt mussten 113 Fahrzeuge beanstandet werden, wie die Kantonspolizei Schwyz am Montag in einer Mitteilung schreibt.

Am häufigsten waren die Frontlampen defekt. TCS-Mitarbeiter behoben vor Ort den Grossteil der Mängel sofort. Ein Autofahrer muss angezeigt werden, weil zwei Reifen seines Fahrzeugs eine ungenügende Profiltiefe aufwiesen.

Die Kantonspolizei Schwyz ruft die Autofahrer auf, die korrekte Funktion ihrer Fahrzeugbeleuchtung sowie die Profiltiefe zu kontrollieren und allfällige Mängel zu beheben. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für die Verkehrssicherheit im Winter, heisst es weiter.

pd/rem