Polizei verteilt kostenlose Badekappen

Immer wieder kommt es auf Seen zu gefährlichen Situationen zwischen Booten und Schwimmern. Deshalb verteilt die Polizei kostenlose Badekappen.

Drucken
Teilen

Badekappen helfen, dass die Schwimmer auf dem See besser zu sehen sind. Dies ist die Kernbotschaft der am Montag neu lancierten Kampagne «Kluge Schwimmer leben länger», die im Sommer 2009 zum ersten Mal lanciert wurde. Die grösste Gefahr ist, dass Schwimmer nicht gesehen werden, wie Seepolizisten, Schiffsführer und Freizeitkapitäne bestätigen.

Deshalb werden die gelb-grünen Badekappen wiederum kostenfrei abgegeben. Die drei Kernbotschaften sind:
- Sich sichtbar machen und nicht alleine schwimmen
- Rücksicht nehmen, auch gegenüber Schiffen
- Nur in erlaubten Bereichen schwimmen

Die Kampagne wird von der Stadt- und Kantonspolizei Zürich, des Sportamtes der Stadt Zürich, der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG, der Schifffahrtskontrolle des Kantons Zürich, der Kantonspolizei Schwyz und des Schifffahrtsamtes des Kantons St. Gallen getragen.

pd/rem