POLIZEIAKTION: Verdacht auf die Förderung von Prostitution

Die Kantonspolizei Schwyz hat in Zusammenarbeit mit dem Verhöramt des Kantons Schwyz am Dienstagabend in Feusisberg eine Polizeiaktion wegen Verdachts auf Förderung der Prostitution, dem Verdacht der Nötigung und der Drohung durchgeführt.

Merken
Drucken
Teilen

Im Kanton Schwyz wurden zwei Männer und eine Frau und im Kanton Zürich ein weiterer Mann in Polizeihaft genommen, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Schwyz. Die zuständige Strafverfolgungsbehörde hat inzwischen gegen alle vier Personen Untersuchungshaft angeordnet.

Im Vorfeld der Polizeiaktion tätigte die Kantonspolizei umfangreiche Ermittlungen. Bei den Festgenommen handelt es sich um drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 27 und 51 Jahren. Drei Personen sind Schweizer und ein Angeschuldigter ist italienischer Staatsbürger.

Insgesamt standen knapp 50 Polizisten der Kantonspolizei Schwyz im Einsatz. Nebst den Verhaftungen wurden in Altendorf, Lachen und Feusisberg zudem Hausdurchsuchungen durchgeführt.

ana