PRÄVENTION: «Pisten-Wildsau» mahnt zur Rücksicht

Unfälle auf Schweizer Skipisten verursachen jedes Jahr Kosten von mehreren hundert Millionen Franken. Das soll sich ändern, findet die Suva – und lässt die Sau raus.

Drucken
Teilen
Zwei «Pisten-Wildsäue» der Suva unterwegs. (Bild pd)

Zwei «Pisten-Wildsäue» der Suva unterwegs. (Bild pd)

Die Unfallversicherungsanstalt Suva führt deshalb auch in diesem Winter in elf Skigebieten eine Präventionskampagne durch. Sie wird dieses Jahr von einer «Pisten-Wildsau» begleitet, die die Schneesportler auf humorvolle Art zum Nachdenken bringen soll. «Lassen Sie ihre Manieren nicht im Tal. Fahren Sie rücksichtsvoll!», lautet der Appell der Suva.

An so genannten Tempo-Tagen können die Schneesportler zudem ihre Fahrgeschwindigkeit in elf Skigebieten auf Messstrecken eruieren. Sie sollen damit ein besseres Tempogefühl erhalten. Die Tempo-Tage in Zentralschweizer Skigebieten finden am 29./30. Dezember im Hasliberg, am 16./17. Januar in Engelberg und am 23./24. Januar in Hoch-Ybrig statt.

ap