Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PREISE: Albert Koechlin Stiftung unterstützt Ausbau der Spannorthütte

Die Luzerner Albert Koechlin Stiftung (AKS) vergibt 2017 zwei Förderbeiträge in den Bereichen Umwelt, Architektur und Technik. 54'000 Franken zahlt sie an den energieautarken Erweiterungsbau der Spannorthütte, 20'000 Franken an das Obwaldner Raumplanungsprojekt Siedlungsvision.
Der Ausbau der Spannorthütte wird von der Albert Koechlin Stiftung finanziell unterstützt. (Bild: Silvia Hurschler)

Der Ausbau der Spannorthütte wird von der Albert Koechlin Stiftung finanziell unterstützt. (Bild: Silvia Hurschler)

Die auf 1956 Meter über Meer gelegene Spannorthütte liegt im Kanton Uri im Gebiet Surenen und existiert seit 1880. Der heutige einstöckige Bau stammt von 1961 gilt als "urig". Auf ihrer Homepage wirbt die Hütte mit ihrer "Outdoor-Toilette mit freier Sicht zum Titlis" und dem Waschtrog mit kaltem Wasser. Für die maximal 36 Gäste wird am Holzofen gekocht und gebacken.

Die neuen Bedürfnisse der Gäste erforderten einen Erweiterungsbau, schreibt die AKS. Dieser sei so konzipiert worden, dass der Betrieb annähernd energieautark und die Entsorgung ökologisch funktionierten.

Die elektrische Energie wird mit Wasserkraft und Solarstrom erzeugt. Das Wasser wird mit Sonnenwärme oder überschüssiger elektrischer Energie gewärmt. Die Fäkalien werden auf Versickerungsbeeten entsorgt. Künftig sollen Bergsteiger helfen, Material hinauf- und hinunterzutragen.

Das Projekt Siedlungsvision vom Verein Kulturlandschaft - Landschaft und Kultur Obwalden will die Bevölkerung für die Entwicklung der Siedlungen sensibilisieren und sie in die Gestaltung des Lebensraumes einbeziehen. Die AKS schreibt, Obwalden sei heute am Scheidepunkt zwischen einem ländlichen Kulturraum und einem Erweiterungsgebiet der Agglomeration Luzern.

Die Preisverleihung findet am 31. August in Sarnen statt. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.