PRIVATVERKEHR: Schwyz hat eine hohe Fahrzeugdichte

Der Kanton Schwyz wächst und wächst. Gegen 143 000 Personen haben sich im Kanton Schwyz niedergelassen. Parallel zur Bevölkerung nimmt auch die Zahl der Fahrzeuge stetig zu.

Drucken
Teilen
Autos auf der viel befahreren Churerstrasse in Pfäffikon. (Bild Michael Trost/Neue SZ)

Autos auf der viel befahreren Churerstrasse in Pfäffikon. (Bild Michael Trost/Neue SZ)

Per Ende 2007 waren 112 585 Motorfahrzeuge immatrikuliert, sind also mit einer Schwyzer Nummer unterwegs. Dabei weist der Kanton Schwyz prozentual einen Fahrzeugzuwachs von 2,7 Prozent auf. Damit liegt Schwyz weit über dem gesamtschweizerischen Mittel von 1,6 Prozent.

Auch Folge der Topografie
«Der hohe Motorisierungsgrad ist auch eine Folge der schwyzerischen Topografie», sagt Josef Blersch, Chef des Schwyzer Verkehrsamts. Vor allem Gemeinden mit Neuzuzügern haben besonders viele Autos. Als Beispiele nennt Blersch die Gemeinden Muotathal und Oberiberg.

red.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.