QUENTIN MOSIMANN: Ein französischer Star ist zu Gast auf der Rigi

In Frankreich kennt ihn jedes Kind, in der Schweiz geniesst er die Ruhe auf der Rigi: Quentin Mosimann (20), der Gewinner der französischen «Star Academy», einem Talentwettbewerb ähnlich «Deutschland sucht den Superstar».

Drucken
Teilen
Fühlt sich hier sichtlich wohl: Quentin Mosimann. (Bild zVg)

Fühlt sich hier sichtlich wohl: Quentin Mosimann. (Bild zVg)

Vier Tage verbrachte der französisch-schweizerische Doppelbürger am Wochenende bei seinem Vater Heinz Mosimann auf Rigi Kaltbad. «Ich bin zum ersten Mal Gleitschirm geflogen, es war fantastisch», schwärmt er.

Auch Luzern hat es ihm angetan. «Ich wurde auf der Strasse sogar um ein Autogramm gebeten – auf Schweizerdeutsch. Das war recht lustig», sagt der Sänger, der fliessend Hochdeutsch spricht. Nach seinem Sieg bei der Star Academy im Februar kommt Quentin Mosimanns erste CD am 18. August heraus. Wohin die Tour führt, ist noch nicht klar. «Aber ich möchte unbedingt auch in der Deutschschweiz singen.»

Luzia Mattmann/Neue LZ