RADAR: Polizei versetzt mobile Blitzkästen

Im Kanton Schwyz blitzt es neu in Euthal, Küssnacht und Rickenbach. Die Polizei stellte mit den drei mobilen Radarkästen in den letzten fünf Monaten insgesamt 4260 Bussen aus.

Drucken
In Schwyz wird eine mobile Radaranlage installiert. (Bild: Archiv Erhard Gick / Neue SZ)

In Schwyz wird eine mobile Radaranlage installiert. (Bild: Archiv Erhard Gick / Neue SZ)

99 Prozent aller Lenker fuhren mit korrekter Geschwindigkeit an den vier mobilen Blitzkästen im Kanton Schwyz vorbei. Dies sei erfreulich, stellt die Kantonspolizei Schwyz in einem Communiqué fest.

Der Radarkasten an der Wilenstrasse in Wilen blitzte in den letzten fünf Monaten 717 mal. 13 Autofahrer müssen mit einer Anzeige rechnen, weil sie innerorts mehr als 16 km/h zu schnell gefahren sind. Die Anlage steht neu an der Euthalerstrasse in Euthal.

An der Luzernerstrasse in Merlischachen waren 1399 Fahrzeuglenker zu schnell unterwegs, 18 von ihnen wurden verzeigt. Ab sofort steht die Messanlage an der Oberdorfstrasse in Küssnacht.

An der Grundstrasse in Schwyz blitzte der Radarkasten in den letzten fünf Monaten 2144 mal. Die Polizei stellte 24 Anzeigen aus. Neu steht der Radarkasten an der Grundstrasse in Rickenbach.

Die Messanlage an der St. Gallerstrasse in Lachen bleibt an ihrem Standort. Über die Anzahl Bussen macht die Polizei in ihrem Communiqué keine Angaben.

pd/rem