RANGLISTE: Das sind die Schwyzer Steuerparadiese

Die Runde der Budgetierung ist in allen Schwyzer Gemeinden abgeschlossen. Sie brachte vielerorts Steuersenkungen.

Drucken
Teilen

Das Finanzdepartement des Kantons Schwyz präsentiert die neue Schwyzer Steuerrangliste. Aufgezeigt wird darin die Höhe der Steuerbelastung in Prozenten. Die Liste ist länger als jene der 30 politischen Gemeinden. Denn die Anzahl der Kirchgemeinden im Kanton ist grösser, bestehen doch auch selbstständige Kirchgemeinden etwa in Studen, Buttikon oder Merlischachen.

Wie schon in den Vorjahren wohnen die Steuerzahler mit den tiefsten Steuerfüssen in Ausserschwyz. Vorn liegen Wollerau, Freienbach und Feusisberg. Zudem zeigt die Auflistung der Steuerbelastung, dass der kantonale Finanzausgleich durchaus seine Wirkung hat. So finden sich auf Platz sieben und acht bereits Innerthal und Alpthal, also zwei früher arme Gemeinden mit dem damals höchsten Steuerfuss im Kanton.

Bert Schnüriger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeitung.