RASSLERBALL IMMENSEE: Indiana Jones als Motto

Am 1. und 2. Februar findet der traditionelle Rasslerball in der Mehrzweckhalle Immensee statt. Es gibt viele Gründe, warum man diesen nicht verpassen sollte!

Drucken
Teilen
Die Immenseer Guuggenmusig Hohlgass-Rassler laden am 1. und 2. Februar zum Rasslerball in die Mehrzweckhalle Immensee. (Bild Andrea Schelbert/Neue SZ)

Die Immenseer Guuggenmusig Hohlgass-Rassler laden am 1. und 2. Februar zum Rasslerball in die Mehrzweckhalle Immensee. (Bild Andrea Schelbert/Neue SZ)

In der Kürze liegt die Würze! Viele Fasnächtler und Fasnächtlerinnen würden diesem Sprichwort widersprechen. Die Fasnacht dieses Jahr wird viel zu kurz. Umso mehr legt sich die Guuggenmusig Hohlgass-Rassler ins Zeug, um ihren Besuchern einen unvergesslichen Abend zu bereiten.

Unter dem Motto «Indiana Jones» wird die Mehrzweckhalle Immensee für zwei Abende zum Partydschungel! Noch nie war das Programm so vielseitig!

Start mit Atrinkete
Morgen Freitagabend, 1. Februar, lädt die Guugge zur «Atrinkete». Der Eintritt ist frei! Nebst einheimischen Guuggen, sorgt der Profi-Musiker Eliot Chambers mit frischem Rock für hundert Prozent Unterhaltung. In der Bar sorgen drei DJs für abwechslungsreiche Musik während des ganzen Abends.

Der Höhepunkt des Festwochenendes ist jedoch der Samstag, 2. Februar. Dann werden alle Pforten geöffnet und die Dschungelreise kann beginnen. Ganz nach dem Ballmotto erwartet das Publikum wie jedes Jahr eine aufwändige Dekoration. Sieben Gastguuggen, die Ländlermusik Echo vom Jaist und top DJs sorgen in Kafizelt, Bar und Halle für Stimmung. Besonders stolz sind die Rassler auf ihre diesjährige Partyband, «freeXone» aus Brunnen. Die erfolgreichen Schweizer Musiker mit Caroline Chevin und Nori Rickenbacher sind Garant für mitreissende Auftritte mit aktuellen und vergangenen Partyhits.

Shuttlebus steht bereit
Wie jedes Jahr bringt der Shuttle-Bus die Besucher ab den Haltestellen Bahnhof Küssnacht, Hauptplatz, Ebnet und Post Immensee an den Rasslerball und wieder zurück.

Abfahrten ab Bahnhof Küssnacht am Freitag, 20 bis 22 Uhr jede halbe Stunde, Rückfahrten ab 1 Uhr. Am Samstag 19.30 bis 23 Uhr jede halbe Stunde, Rückfahrten ab 2 Uhr.

Zwar gibt es keinen Vorverkauf, trotzdem kann man am Samstag von Vergünstigungen profitieren. Von 19.30 bis 20.30 Uhr ist Happy-Hour. Der Eintritt bis 20.30 Uhr ist vergünstigt. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. 

pd