RAUMPLANUNG: Bahnhofplatz Arth-Goldau soll attraktive Eingangspforte werden

Die Gemeinde Arth will den Bahnhofplatz zu einem Knoten des öffentlichen Verkehrs und zu einer gut gestalteten Eingangspforte umbauen. Die Autos sollen unterirdisch parkieren, die Busse an fünf neuen Perrons halten. Die SBB investieren 52 Millionen Franken in den Neat-Ausbau des Bahnhofs, Gemeinde und Kanton 25 bis 35 Millionen Franken.
Das Gebiet rund um den Bahnhof Arth-Goldau (gelb eingefärbt) soll gezielt entwickelt werden und der Bahnhof zur wichtigsten Drehscheibe im öffentlichen Verkehr im Kanton Schwyz ausgebaut werden. (Bild: Grafik: PD)

Das Gebiet rund um den Bahnhof Arth-Goldau (gelb eingefärbt) soll gezielt entwickelt werden und der Bahnhof zur wichtigsten Drehscheibe im öffentlichen Verkehr im Kanton Schwyz ausgebaut werden. (Bild: Grafik: PD)

Der Gemeinderat von Arth informierte am Dienstag über den Stand der Planung zum Bahnhofplatz. Angestossen worden war diese durch den Gotthardbasistunnel. Der Bahnhof Arth-Goldau soll zur wichtigsten Drehscheibe des öffentlichen Verkehrs im Kanton ausgebaut werden.

Der Bushof soll aus praktischen und aus Kostengründen direkt am Bahnhofplatz realisiert werden. Der Bau einer Tiefgarage für Autos wird als wirtschaftlich tragbar eingestuft. Sie solle die Verkehrssituation verbessern. Das Postgebäude wird gemäss heutigem Planungsstand abgerissen.

Der Bahnhofplatz solle nicht nur zu einer attraktiven Verkehrsdrehscheibe werden, sondern für Arth-Goldau auch eine unverwechselbare, gut gestaltete Eingangspforte schaffen, teilte die Gemeinde mit. Der neue Platz werde ein Ort der Begegnung für alle. Gegenüber des heutigen Bahnhofgebäudes sei ein Pavillon mit bis zu zwei Geschossen vorgesehen, welcher Platz für die Post, ein Café, ein Kiosk und eine Touristeninformation bieten könnte.

Gemäss der Mitteilung werden in Arth-Goldau alle Intercity- und Eurocitiy-Züge halten. Arth-Goldau hat damit halbstündliche Direktverbindungen nach Zug-Zürich und ins Tessin. Ein ausgebautes und umgestaltetes Buskonzept soll dafür sorgen, dass dieses von der Bevölkerung der Region auch genutzt werden könne. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.