RAUMPLANUNG: Schwyzer Hauptort soll bis 2040 tausende neue Bewohner aufnehmen

Der Gemeinderat von Schwyz strebt künftig ein Bevölkerungs- und Arbeitsplatzwachstum von 0,5 bis 1 Prozent pro Jahr an. Bis 2040 soll so die Zahl der Einwohner von rund 14'800 auf bis zu 19'000 steigen. Dies hält der Gemeinderat in neuen Leitsätzen fest.

Drucken
Teilen
Der Hauptplatz in Schwyz. (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Der Hauptplatz in Schwyz. (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Die Zahl der Arbeitsplätze soll in derselben Zeit ebenfalls auf bis zu 15'000 zunehmen, wie es in dem am Freitag veröffentlichten Strategiepapier des Gemeinderats heisst. Die Entwicklung soll weitestgehend innerhalb der rechtskräftigen Bauzonen etwa in verdichteten Siedlungen stattfinden.

Den zusätzlichen Verkehr soll nach Ansicht des Gemeinderats vor allem der öffentliche Verkehr schlucken. Aber auch der Langsamverkehr - also zu Fuss oder per Velo - soll die steigende Mobilität abdecken. Neue Strassen soll es keine geben, dafür ab 2018 mehr Fuss- und Velowege. (sda)