Rechtspartei gründet Zentralschweizer Sektion

Die Ende Juli gegründete Direktdemokratische Partei Schweiz (DPS) will sich in Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Zug etablieren. Die Rechtspartei hat deshalb am Sonntag in Sattel die DPS Zentralschweiz gegründet.

Drucken
Teilen

Präsidiert wird die DPS Zentralschweiz vom 21-jährigen Sebastian Betschart aus Oberarth. Die DPS Zentralschweiz wolle sich festigen und dann Kantonalsektionen gründen, heisst es in der Mitteilung.

Die DPS verfügt nach eigenen Angaben bereits in St. Gallen, Zürich und im Aargau über Parteistrukturen. Die gesamtschweizerische Partei war Ende Juli in Brunnen dgegründet worden. Die Partei will rechts der SVP politisieren.

sda