REGIERUNGSRATSWAHLEN: Armin Hüppin wieder im Rennen

Auch bei der SP sind die Weichen für die Wahl in den Regierungsrat gestellt. Die Partei tritt wieder mit ihrem Amtsträger Armin Hüppin an.

Drucken
Teilen
SP-Regierungsrat Armin Hüppin. (Bild Corinne Schweizer/Neue SZ)

SP-Regierungsrat Armin Hüppin. (Bild Corinne Schweizer/Neue SZ)

Armin Hüppin sitzt für die SP seit 2000 im Regierungsrat. Seit zwei Amtsperioden führt der 48 Jahre alte gelernte Förster aus Wangen das Departement des Innern. Jetzt will ihn seine Partei während einer dritten Amtsdauer wieder im Regierungsgebäude sehen. Ein Parteitag der Sozialdemokratischen Partei des Kantons Schwyz in Wangen schickte ihn am Dienstagabend einstimmig ins Rennen um seine dritte Amtsperiode.

«Nicht einfaches Departement»
Kantonsratspräsident Patrick Schönbächler attestierte Hüppin: «Er macht sehr gute Arbeit.» Hüppin leite «ein wichtiges, aber nicht einfaches Departement. Mit ihm schlagen wir einen starken Regierungsrat zur Wiederwahl vor.» SP-Nationalrat Andy Tschümperlin fügte an: «Dass Hüppin ein starker Regierungsrat ist, müssen wir nun aber den Wählern erneut sagen.»

Ein Kantonsratssitz mehr
Auch bei den Kantonsratswahlen will die SP alles daransetzen, nicht nur zu verteidigen, sondern zuzulegen. Die Partei will ihre Fraktionsstärke von 15 auf 16 Sitze steigern.

Bert Schnüriger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung