REICHENBURG: Hanf-Indooranlage fliegt auf

Die Kantonspolizei Schwyz hat bei einer Hausdurchsuchung 426 Hanfstöcke sichergestellt. Vier Personen werden verzeigt.

Drucken
Teilen
Die Hanf-Indooranlage in Reichenburg. (Bild Kapo Schwyz)

Die Hanf-Indooranlage in Reichenburg. (Bild Kapo Schwyz)

Bei einer Hausdurchsuchung in Buttikon hat die Kantonspolizei Schwyz grössere Mengen Hanfpflanzen entdeckt, die kurz zuvor verarbeitet wurden.

Im Zuge der Ermittlungen fand die Polizei heraus, dass die Pflanzen von einer Indooranlage in Reichenburg stammen. Die Polizei stellte 426 abgeerntete Hanfstöcke sicher und vernichtete sie.

Die 25- und 57-jähriger Schweizer Betreiber müssen ebenso mit einer Anzeige rechnen wie eine 39-jährige Schweizerin und ein 27-jähriger Schweizer, welche die Pflanzen verarbeitet und vertrieben haben.

rem