REICHENBURG: Polizei entdeckt mehrere Hanfindooranlagen

Erfolg für die Kantonspolizei Schwyz. Bei Hausdurchsuchungen im Bezirk March sind Polizisten in Reichenburg gleich auf fünf Hanfindooranlagen gestossen.

Merken
Drucken
Teilen
Eine der von der Kantonspolizei Schwyz entdeckten Hanfindooranlgen in Reichenburg. (Bild Kapo Schwyz)

Eine der von der Kantonspolizei Schwyz entdeckten Hanfindooranlgen in Reichenburg. (Bild Kapo Schwyz)

Die Kantonspolizei Schwyz stiess in einem Landwirtschaftsbetrieb in Reichenburg auf zwei Hanfindooranlagen. Bei den Hausdurchsuchungen beschlagnahmten die Polizisten 650 Hanfpflanzen. Der Betreiber, ein 45-jähriger Schweizer, wurde einige Tage in Untersuchungshaft gesetzt, wie die Kantonspolizei Schwyz am Montag mitteilte. Er wird sich bei der zuständigen Untersuchungsbehörde wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

Bereits Mitte August 2010 wurden durch die Kantonspolizei Schwyz in zwei Landwirtschaftsbetrieben in Reichenburg je eine Hanfindooranlage und rund 500 Hanfpflanzen sichergestellt. In einem Gewerbehaus in Reichenburg stellte die Polizei eine weitere Hanfindooranlage mit etwa 800 Hanfpflanzen, sowie rund ein Kilogramm Marihuana sicher. Die Betreiber dieser Hanfindooranlagen, drei Schweizer im Alter zwischen 42 und 56 Jahren, werden an die zuständige Untersuchungsbehörde wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz verzeigt.

pd/zim