REICHENBURG/TUGGEN: Feuerwehren im Kampf gegen die Fluten

Nach einem Gewitter im Kanton Schwyz hat die Kantonspolizei Schwyz zwei Feuerwehren aufbieten müssen. Dies unter anderem, weil Bäche über die Ufer zu treten drohten.

Drucken
Teilen

Die Vorfälle ereigneten sich am Freitagmorgen, wie die Kantonspolizei Schwyz bekannt gibt. Aufgeboten wurden Einsatzkräfte der Feuerwehren Reichenburg und Tuggen.

Mit Sandsäcken verhinderten diese nach einem lokalen Gewitter, dass die Bäche über die Ufer treten. Zudem musste in Reichenburg Wasser aus einem Wohnhaus und einer Tiefgarage gepumpt werden.

ost