RESTAURANT: Das «Bären»-Wirtepaar packt seine Sachen

Seit letzten Sonntag ist das Restaurant Bären in Altdorf geschlossen. Was mit den Räumen passiert, ist unklar.

Merken
Drucken
Teilen
Urs und Mary Gasser-Gisler beim Räumen. (Bild Sven Aregger/Neue UZ)

Urs und Mary Gasser-Gisler beim Räumen. (Bild Sven Aregger/Neue UZ)

Über sechzehn Jahre lang hatte das Wirtepaar Mary und Urs Gasser-Gisler das Restaurant Bären im Altdorfer Dorfkern gepachtet. Damit ist jetzt Schluss. Am Sonntag machten die Wirte ein für alle Mal Feierabend. «Wir wirten schon seit 25 Jahren, irgendwann hat man genug», begründet Mary Gasser den Entscheid.

Das 200-jährige Traditionshaus war ein beliebter Treff für Junge und Ältere. Als Jass- oder Vereinslokal war der «Bären» weit herum bekannt. Bei den Jugendlichen war er als Ausgangsort beliebt. Während der Wildsaison galt die Beiz als Insidertipp.

Abschied tut weh
Seit Ende 2007 steht das Haus zum Verkauf. Die Besitzerin, eine Erbengemeinschaft, hat bisher noch keinen Käufer gefunden. So bleibt der «Bären» vorerst geschlossen. «Das ist schade für ein Gebäude an einem solch guten Standort», meint Urs Gasser.

eb

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.