RICKENBACH: Ibergereggstrasse nach Frontalkollision gesperrt

Die Ibergereggstrasse zwischen Rickenbach und Oberiberg ist seit dem späten Samstagvormittag gesperrt. Unterhalb der Passhöhe ist es zu einer frontalen Kollision mit Verletzten gekommen.

Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich an einer engen Stelle. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Der Unfall ereignete sich an einer engen Stelle. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Schwyz und ein Team des Rettungsdiensts rückten am Samstag nach 11 Uhr zur Ibergereggstrasse aus. Unterhalb der Passhöhe auf Schwyzer Seite waren an einer engen Stelle zwei Personenwagen kollidiert.

Die beiden Autos mit Schwyzer und Zürcher Kontrollschildern wurden beim Aufprall massiv beschädigt. Die Strecke wurde für die Bergungsarbeiten gesperrt. Gemäss Angaben des Rettungsdiensts Schwyz seien zwei Unfallbeteiligte in Spitalpflege überbracht worden. Die Ibergereggstrasse dürfte zirka um 13.30 Uhr wieder frei befahrbar sein.

Update folgt

Bei der Kollision haben sich zwei Personen verletzt. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Bei der Kollision haben sich zwei Personen verletzt. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Am Nachmittag kam auf der Ibergereggstrasse ein Töfffahrer zu Fall. (Bild: Leserbild Bote der Urschweiz)

Am Nachmittag kam auf der Ibergereggstrasse ein Töfffahrer zu Fall. (Bild: Leserbild Bote der Urschweiz)