Rollerfahrer zerlegt seine Maschine in Einzelteile

In Rickenbach prallte ein Töfffahrer mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Glücklicherweise verletzte er sich nur leicht. Und in Lachen sucht die Polizei Personen, die Angaben zu einem Unfall machen können.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in Rickenbach. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Die Unfallstelle in Rickenbach. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Der 17-jährige Rollerfahrer fuhr nach Angaben der Kantonspolizei Schwyz am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr in Rickenbach auf der Ibergereggstrasse talwärts. Dabei prallte er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der 17-Jährige verletzte sich dabei leicht und begab sich zur Kontrolle ins Spital. Der 55-jährige Lenker des Personenwagens blieb unverletzt.

In Geländer geprallt

Ebenfalls am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr verursachte ein Autofahrer auf der Oberdorfstrasse in Lachen eine Selbstkollision. Er fuhr auf dem Bahnviadukt in Richtung Feldmooskreisel, als er auf der Höhe der Glärnischstrasse die Fahrbahn überquerte und mit dem linksseitigen Geländer kollidierte. Verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei Schwyz bittet Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, insbesondere den vorausfahrenden Fahrzeuglenker sowie die unbekannte Beifahrerin des verunfallten Fahrzeugs, sich unter Telefon 041 819 29 29 zu melden.

pd/rem