Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ROTHENBURG: Neues Verteilzentrum für die Paketpost

Die Schweizerische Post kommt nach Rothenburg. Dafür werden andere Standorte in Luzern, Kriens, Stans und Seewen aufgegeben.
Die Paket-Verteilzentrale in Luzern wird geschlossen. (Archivbild Ruth Tischler/Neue LZ)

Die Paket-Verteilzentrale in Luzern wird geschlossen. (Archivbild Ruth Tischler/Neue LZ)

Die Post bezieht in Rothenburg ein neues Paket-Verteilzentrum. Das Zentrum wird eine Fläche von 2650 Quadratmetern einnehmen; hinzu kommen 910 Quadratmeter Büroräume. Von Rothenburg aus werden ab 2011 rund 22'000 Pakete pro Tag verteilt. Neben der Zustellung von Paketen dient das Zentrum auch als Umschlagplattform für Briefe und Pakete im Einzugsgebiet Zentralschweiz. Über die Kosten des Projekt gibt die Post noch keine Auskünfte.

Das neue Verteilzentrum hat Konsequenzen: Auf den Sommer 2011 hin werden gleich vier der insgesamt fünf kleinen Paket-Verteilzentren in der Zentralschweiz geschlossen. Betroffen sind laut Post-Mediensprecher Mariano Masserini die Standorte Stans, Schwyz sowie Luzern und Kriens. Masserini betont aber, dass keine Post-Angestellten um ihre Stelle fürchten müssen. Sämtliche 160 Mitarbeiter würden im neuen Zentrum in Rothenburg unterkommen. Das Paket-Verteilzentrum in Baar bleibt bestehen.

Daniel Schriber

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Rgionalausgaben.

.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.