ROTHENTHURM: Auto gerät auf der Fahrt in Brand

Im Dorf Rothenthurm brannte am Mittwochmittag ein Wagen. Passanten löschten zuerst mit Feuerlöschern, dann rückte die Feuerwehr an. Die Polizei geht von einer technischen Ursache aus.

Drucken
Teilen
Die Rothenthurmer Feuerwehr musste ausrücken. (Archivbild)

Die Rothenthurmer Feuerwehr musste ausrücken. (Archivbild)

Am Mittwochmittag bemerkte ein Autolenker während der Fahrt auf der Hauptstrasse in Rothenthurm eine Rauchentwicklung aus dem Motorenraum. Nachdem er die Feuerwehr alarmiert hatte, halfen ihm Passanten, das Fahrzeug von der Fahrbahn zu schieben. Man dämmte den Brand mit Feuerlöschern bis zum Eintreffen der Feuerwehr Rothenthurm ein.

«Gemäss ersten Erkenntnissen ist der Brand auf einen technischen Defekt zurückzuführen», heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz. gh