Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ROTHENTHURM: Brandalarm in Holzwerk-Betrieb: Es brannte in der Filteranlage

Die Feuerwehren von Rothenthurm und Einsiedeln rückten am Mittwochvormittag zu einem Holzwerk in Rothenthurm aus. Eine Filteranlage brannte. Man konnte Schlimmeres verhindern. Die Polizei vermutet eine technische Ursache.
Brandbekämpfung auf dem Dach und vom Boden aus. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Brandbekämpfung auf dem Dach und vom Boden aus. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Am Mittwoch brach gegen 10 Uhr in einem Gewerbebetrieb an der Kronenstrasse in Rothenthurm ein Brand aus. Die Mitarbeiter des Holzwerk-Betriebs konnten eine Ausbreitung des Feuers bis zum Eintreffen der Feuerwehr verhindern. Die Feuerwehr Rothenthurm und die Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln konnten den Brand rasch löschen.

Insgesamt standen rund 50 Angehörige der Feuerwehr im Einsatz. «Gemäss ersten Ermittlungen dürfte der Brand im Bereich einer Sägemehl-Filteranalage ausgebrochen sein», schreibt die Kantonspolizei Schwyz. Ein technischer Defekt steht als Ursache im Vordergrund. (pok/g)

Ein Atemschutz-Spezialist, eingedeckt mit Sägemehl. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Ein Atemschutz-Spezialist, eingedeckt mit Sägemehl. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die Feuerwehrleute hatten den Brand rasch im Griff. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die Feuerwehrleute hatten den Brand rasch im Griff. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.