ROTHENTHURM: Das Schulhaus abreissen oder umbauen?

Der Gemeinderat Rothenthurm weiss nicht, was mit dem alten Schulhaus geschehen soll. Deshalb lässt er die Bevölkerung entscheiden.

Drucken
Teilen
Blick auf die Gemeinde Rothenthurm im Oktober 2009. Rechts vorne die Baustelle der neuen Mittelpunktschule. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Blick auf die Gemeinde Rothenthurm im Oktober 2009. Rechts vorne die Baustelle der neuen Mittelpunktschule. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Der Bezirk Schwyz baut in Rothenthurm ein neues Mittelpunktschulhaus, die Ära des alten Schulhauses geht ihrem Ende entgegen. Jetzt hat der Gemeinderat Rothenthurms eine Bevölkerungsumfrage gestartet. Er will wissen, ob eine Renovierung des Schulhauses befürwortet wird oder ob es abgerissen werden soll. Der Gemeinderat erwartet eine Antwort bis Ende April.

Neben dem Abriss unterbreitet der Gemeinderat zwei Sanierungsvarianten: eine kleinere Renovation für 150'000 Franken oder eine für den doppelten Betrag. Die kleine Renovation würde ermöglichen, Raum für Vereine zu schaffen. Die teurere würde zusätzlich Büros beinhalten.

Die Gemeindebehörde Rothenthurms orientierte am Mittwoch ausserdem über die Finanzen. 2009 erzielte die Gemeinde ein Nettoergebnis von knapp 485'000 Franken. Damit erhöhte sich das Eigenkapital auf 2,5 Millionen Franken.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.