ROTHENTHURM: Der neue Pfarrer Camenzind stellt sich vor

Jetzt wissen Rothenthurms Katholiken, mit wem sie es zu tun bekommen. Der neue Pfarrer stellte sich vor.

Drucken
Teilen
Pfarrer Erich Camenzind. (Archivbild Josef Reinhard/Neue OZ)

Pfarrer Erich Camenzind. (Archivbild Josef Reinhard/Neue OZ)

Die Pfarrgemeinde Rothenthurm bekommt diesen Sommer mit Erich Camenzind einen neuen Pfarradministrator. Der 40-jährige Obwaldner zelebrierte dieses Wochenende die drei Sonntagsmessen und bot so den Pfarreiangehörigen Gelegenheit, ihn kennen zu lernen und mit ihm in Kontakt zu treten.

Die Gläubigen zeigen immer wieder unterschiedliche Erwartungen an einen geistlichen Würdenträger. Camenzind: «Nicht jeder kann alles gut finden, was ich mache, das verlangt eine grosse Offenheit und Flexibilität der Gläubigen.» So sieht Camenzind seine ersten Aufgaben vorerst darin, sich einen Überblick zu verschaffen und Gutes zu erhalten und hervorzubringen. In seinem «Programm» für sein zukünftiges Schaffen in Rothenthurm ist ihm wichtig, «Christus den ersten Platz in der Pfarrei zu geben und die Eucharistie ins Zentrum zu stellen». Am 15. August tritt Erich Camenzind dann offiziell sein Amt an.

Michael Stalder

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung.