ROTHENTHURM: Der Unfallverursacher ist ermittelt

Ein Autofahrer hat in Rothenthurm am 21. November mehrere Pfosten und einen Viehzaun umgefahren. Der Verursacher konnte dank Hinweisen aus der Bevölkerung ermittelt werden.

Drucken
Teilen

Am 21. November 3:30 Uhr verursachte ein Personenwagenlenker auf der Fahrt von Rothenthurm in Richtung Bennau / Biberbrugg einen Selbstunfall. Der Lenker fuhr über mehrere Randleit- und Schneeräumpfosten hinweg, überfuhr einen Viehzaun und entfernte sich, ohne den angerichteten Schaden zu melden (siehe Artikelverweis).

Dank einem Hinweis aus der Bevölkerung konnte der gesuchte Fahrzeuglenker ermittelt werden. Gemäss Angaben der Kantonspolizei Schwyz handelt es sich dabei um einen 39–jährigen Schweizer aus dem Kanton Schwyz.

pd/ks