Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SANIERUNG: Die Staatsinsel Schwanau ist wieder im Schuss

4,7 Millionen Franken kostete die Sanierung und Renovation der Gebäude auf der Insel Schwanau in Lauerz. Das «Lifting» ist gelungen, bis Ende Januar läuft der Testbetrieb auf dem Eiland.
Die Insel Schwanau. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Die Insel Schwanau. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Der Kanton Schwyz hat seine Staatsinsel einem «Lifting» unterzogen. «Die Renovation und Restauration der Schwanau-Gebäude sowie der Umgebung waren dringend notwendig. Sie waren in einem schlechten Zustand», sagte Kantonsingenieur Martin Weisshaupt bei einem Insel-Rundgang unserer Zeitung. Für 4,7 Millionen Franken wurde das Hauptgebäude saniert, ein neuer Küchen- und Wohnungsanbau konstruiert, der Ritterhöck durch einen Pavillon ersetzt und auf der Westseite ein Personen- und Treppenlift gebaut. Sämtliche Bauten seien unter dem Gesichtspunkt der eidgenössischen Denkmalpflege und des Natur- und Heimatschutzes ausgeführt worden.

«Das Werk kann jetzt bereits bestaunt werden. Bis Ende Januar wird die Schwanau vom Wirtepaar Claudine Bruhin und Robert Zwyer im Testbetrieb geführt», sagt die beim kantonalen Hochbauamt Schwyz für Kommunikation zuständige Regula Rey. Am 1. April wird dann der Restaurationsbetrieb offiziell eröffnet und der Betrieb vollumfänglich aufgenommen.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.