Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SATTEL: Gericht klärt jahrelangen Streit um Kläranlage

Die Gemeinde Sattel darf keine eigene Kläranlage bauen. Doch die Situation hat sich geändert. Für eine Ableitung könnten auch Bundesgelder fliessen.
Sandro Portmann
Das Schwyzer Verwaltungsgericht beerdigte den Neubau der Sattler Kläranlage. Der Gemeinde bleiben nur ein Anschluss an ein bestehendes Netz. (Bild Bert Schnüriger)

Das Schwyzer Verwaltungsgericht beerdigte den Neubau der Sattler Kläranlage. Der Gemeinde bleiben nur ein Anschluss an ein bestehendes Netz. (Bild Bert Schnüriger)

Das Schwyzer Verwaltungsgericht beendet einen langjährigen Streit zwischen dem Schwyzer Amt für Umwelt (AfU) und der Gemeinde Sattel. In ihrem Entscheid vom August 2013 stützt das Gericht die Ansicht des Amts für Umwelt. Laut Gemeindeschreiber Pirmin Moser wird die Gemeinde Sattel den Entscheid nicht ans Bundesgericht weiterziehen.

Info im Frühjahr

Damit darf die Gemeinde keine eigene Kläranlage bauen und muss sich einer bestehenden anschliessen. Hierzu hat er zwei Optionen: einen Anschluss an die ARA Schwyz oder an den Gewässerschutzverband der Region Zugersee-Küssnachtersee-Ägerisee (GVZR). Beide Varianten würden nun geprüft. In einer Botschaft im Frühjahr werde dann die Sattler Bevölkerung informiert. Zurzeit wird das Thema Abwasser auch in den eidgenössischen Räten diskutiert. Der Ständerat hat sich bereits für eine Spezialfinanzierung ausgesprochen, mit der schweizweit Kläranlagen aufgerüstet werden sollen. Ob davon auch die Gemeinde Sattel finanziell profitiert, ist noch unklar. «Wenn das so kommt, wird eine Ableitung für uns wesentlich günstiger, als ein Neubau von der ARA», sagt der Gemeindeschreiber.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.