SATTEL-HOCHSTUCKLI: Die letzten Meter der Hänge-Brücke sind gelegt

Auf Sattel-Hochstuckli gehts mit dem Bau der Hängebrücke vorwärts. Man liege genau im Zeitplan, hiess es am Mittwoch vor Ort.

Drucken
Teilen
Meter für Meter wird die Hängebrücke zusammengebaut. (Bilder Laura Vercellone/Neue SZ)

Meter für Meter wird die Hängebrücke zusammengebaut. (Bilder Laura Vercellone/Neue SZ)

Die Fussgängerhängebrücke auf Sattel-Hochstuckli nimmt Form an. Das letzte Brückenelement ist montiert. Damit ist die neu geschaffene Verbindung vom Mostelberg bis Mäderenwald Wirklichkeit geworden, wie die Sattel-Hochstuckli AG mitteilt. Innerhalb knapp zweier Wochen wurden die rund 100 Brückenelemente montiert. Mit vereinten Kräften wurden zu Beginn mit einem Pneukran die 500 Kilo schweren Vorbrückenelemente und anschliessend von Hand die 90 Kilo schweren Elemente Stück für Stück montiert.

In den nächsten zwei Wochen werden die letzten Arbeiten an der neuen Fussgängerhängebrücke geleistet. Die seitlichen Gitternetze und der Handlauf werden in einem nächsten Schritt montiert. Zum Schluss wird die gesamte Überwachungsanlage wie Videoüberwachung, Windmessung und Torschliessanlage installiert.

pd/red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.