SATTEL: Kälber brechen aus Weide aus

Kurz nach Mitternacht brachen mehrere Kälber aus einer Weide bei Sattel aus und liefen davon. Eine Autofahrerin fuhr in ein Kalb, das darauf notgeschlachtet werden musste.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

(Symbolbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Kantonspolizei Schwyz in der Nacht auf Montag, 3. Mai.

Bei der Schlagstrasse unterhalb von Sattel brachen mehrere Kälber aus einer umzäunten Wiese aus. Eine 40-jährige Autolenkerin bemerkte um 0.30 Uhr ein auf der Strasse stehendes Kalb zu spät und fuhr es an. Das Kalb wurde dabei so stark verletzt, dass es notgeschlachtet werden musste. Die Fahrzeuglenkerin blieb unverletzt, am Auto entstand beträchtlicher Sachschaden.

rem