SATTEL: Klares Ja zur Fassung der Quelle «Mäderen»

Die Stimmenden von Sattel haben den Kredit für die Fassung der Quelle «Mäderen» deutlich angenommen.

Merken
Drucken
Teilen

Mit 400 Ja- und 24 Nein-Stimmen stimmten die Stimmbürger von Sattel dem Kredit von 130'000 Franken für die Fassung der Quelle «Mäderen» zu. Die Stimmbeteiligung lag bei 35,82 Prozent.

Mit der Fassung der Quelle will die Wasserkommission neues Trinkwasser für die wachsende Gemeinde Sattel erschliessen, die Versorgungssicherheit verbessern und im Störfall der Hauptquelle in der Eumatt die Wasserver­sorgung zusammen mit anderen Massnahmen gewährleisten.

Die Quelle «Mäderen» hat den wesentlichen Vorteil, dass aufgrund der Höhenverhältnisse keine Pumpkosten anfallen. Es kann allenfalls sogar Energie gewonnen werden.

sab