Satteleggstrasse wird teilweise gesperrt

Ab 26. März 2012 starten im Bereich Chratzerli an der Strasse Vorderthal bis Passhöhe Sattelegg umfassende Felsreinigungsarbeiten. Für diese Arbeiten sind ab dem 26. März tägliche Strassensperrungen unumgänglich.

Drucken
Teilen

Aus den zwei im Gebiet Chratzerli liegenden Felsrunsen sind infolge Erosion und Verwitterung des anstehenden Mergels immer wieder kleinere Felsabbrüche und Steinschläge beobachtet worden. Dies teilte das Baudepartement des Kantons Schwyz am Mittwoch mit. Mit provisorischen Dämmen sei erreicht worden, dass das Felsmaterial grossmehrheitlich aufgefangen werden konnte.

Um der latenten Gefahr eines grösseren Felsabbruchs zu begegnen, ist vorgesehen, circa 500 Kubikmeter  Felsmaterial kontrolliert abzubauen. Insbesondere werden die teilweise hohl liegenden und auskragenden Sandsteinfelsen entfernt, heisst es in der Mitteilung weiter. Gleichzeitig werden entlang der Satteleggstrasse auch noch Holzschläge ausgeführt.

Tägliche Vollsperrung der Satteleggstrasse

Um die Felssäuberungs- und Felsabbauarbeiten sicher und in möglichst kurzer Zeit ausführen zu können, wird die Satteleggstrasse zwischen Vorderthal und der Passhöhe Sattelegg ab 26. März werktags jeweils zwischen 8 und 17 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt. Ausgenommen sind der Samstag und der Sonntag. Die geplanten Arbeiten dauern voraussichtlich drei Wochen.

pd/zim