Sattler will «Mister Heubuuch» werden

Für den Final der Schönheitskonkurrenz unter den Schweizer Bauern konnte sich auch ein Zentralschweizer qualifizieren: Der Schwyzer Joe Inderbitzin will der «Mister Heubuuch 2011» werden.

Drucken
Teilen
Joe Inderbitzin von Sattel. (Bild: pd.)

Joe Inderbitzin von Sattel. (Bild: pd.)

Die zehn Finalisten für die Wahl vom 9. Juli 2011 in Alvaneu Bad (GR) stehen Fest. Aus insgesamt acht Kantonen reisen die jungen Bauern an, um den Titel «Mister Heubuuch 2011» zu gewinnen. Aus der Zentralschweiz konnte sich Joe Inderbitzin von Sattel durchsetzen.

Wie die Organisatoren in einer Medienmitteilung weiter schreiben, präsentiert sich der angehende Mister als Botschafter der Landwirtschaft in der ganzen Schweiz - dies im Rahmen der Imagekampagne «Gut gibt’s die Schweizer Bauern». Dem Gewinner würden lukrative und originelle Auftritte wie etwa an der OLMA winken oder ein Auftritt im «Bauernkalender 2012».

Den Titel «Mister Heubuuch» vom vergangenen Jahr sicherte sich der Hünenberger Jonas Boog, dessen Bruder Kilian Vizemeister wurde.



kst