SCHINDELLEGI: 29-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt

In Schindellegi hat sich ein Selbstunfall ereignet. Dabei zog sich ein 29-jähriger Rollerfahrer schwere Verletzungen zu.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Nadia Schärli/Neue LZ)

(Symbolbild Nadia Schärli/Neue LZ)

In Schindellegi ist ein 29-jähriger Mann am frühen Montagmorgen, um zirka halb sechs Uhr, mit seinem Roller verunfallt. Dies schreibt die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung.

Der Lenker war mit seinem Motorroller auf der Hauptstrasse von Biberbrugg in Richtung Schindellegi unterwegs. In der langgezogenen Rechtskurve, kurz vor Schindellegi, verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug. Er kam zu Fall und prallte gegen die Mittelleitplanke. Er musste schwer verletzt mit der Ambulanz ins Universitätsspital Zürich gebracht werden.

Am Motorroller entstand Sachschaden.

sab